[+] Bild vergrössern!

MEGASPASS: "Wüld Eisstockschiaßn mit original Birnstingln"


Der Winter-Spaß für Firmen, Vereine und Freunde am Eislaufplatz Lutzmannsburg.

  • 2 mobile Eisstockbahnen!
  • Mo-So ab 18.30 Uhr bespielbar
  • 6 bis 10 SpielerInnen pro Bahn!
  • Eisstöcke ("Birnstingln") auch speziell für Frauen u. Kinder!
  • Gratis Spielregeln u. kostenlose Hilfestellung für "Erst-Spieler"!
  • Auf Wunsch: heiße Lichteffekte u. cooler Sound!


Kosten: Stockschützenbahn (pro 60 min) ab € 30,- inkl. Eisstöcke!
Siehe auch Menüpunkt Preise.

Reservierungen: Bitte mind. 3-5 Tage im Voraus unter Tel.: 0650/7528692 od. direkt am Eislaufplatz Lutzmannsburg (während der Öffnungszeiten!)

Spielregeln:

Es spielen zwei "Moarschaften" (Mannschaften) gegeneinander und diese bestehen aus gleich vielen Spielern (min. 3 und max. 5 Spielern). Bei ungerader Spieleranzahl darf ein Spieler 2x schießen.

Vor Spielbeginn stellen sich alle Spieler in einem Radius von ca. 1-2 m um die "Daube" auf und stoßen zeitgleich auf Kommando ihren Eisstock kräftig mit dem Fuß gegen die Mitte. Jene 3 (4 od. 5 - je nach Gesamtspieleranzahl!) Eisstöcke welche näher der "Daube" zum Stehen kommen bilden eine Moarschaft, ebenso jene 3 welche weiter weg zum Stehen kommen.

Jene Moarschaft deren Eisstöcke näher (oder weiter weg - je nach vorheriger Absprache!) zur Daube zum Stehen kommen beginnt das Spiel.

Der "Moar" (Mannschaftsführer) der jeweiligen Moarschaft darf als erster "Moaß legn" (Maß anlegen - so nah wie möglich zur Daube zu kommen!) und führt das Kommando. Danach kommen die Spieler der gegnerischen Moarschaft an die Reihe und zwar so lange, bis es einem gelingt näher an die Daube heranzukommen. Ist dies der Fall, so sind wieder die Spieler der anderen Moarschaft an die Reihe usw.

Jene Moarschaft deren bester Eisstock am nächsten zur Daube ist erhält 6 Punkte. Ist auch der zweite Eisstock derselben Moarschaft näher zur Daube als der beste der gegnerischen Moarschaft, so erhält diese bereits 9 Punkte. Und sollte auch der dritte Eisstock derselben Moarschaft näher zur Daube sein als der beste der gegnerischen Moarschaft, so ist die erste Kehre "Aus". Die Mannschaft geht somit 1:0 in Führung und es geht auf die 2. Kehre. Die Sieger-Moarschaft beginnt die nächste Kehre.

Sollte jedoch nur ein Eisstock näher zur Daube sein als der Beste der gegnerischen Moarschaft, so erhält diese 6 Punkte und es geht sofort auf die 2. Kehre. Es werden danach eben so viele Kehren gespielt, bis eine Mannschaft "Aus" ist ("6 - 9 - Aus").

Die Gesamtspieldauer wird zeitlich begrenzt (z. B. 50 min. od. 90 min.) und Sieger ist jene Moarschaft, welche nach Ablauf dieser Zeit beim Gesamtscore (z.B. 5:3) in Führung liegt. Begonnene Spiele werden auch nach Ablauf der Gesamtzeit noch zu Ende gespielt. Bei Gleichstand (z.B. 5:5) wird das Spiel fortgesetzt und eine Sieger-Moarschaft ermittelt. Als Alternative kann auch auf das Erreichen eines bestimmten Highscores (z.B. 4, 5 od. 6,…) gespielt werden.

Zurück nach oben!